Einträge von Heinke Hartmann

Wie geht’s denn so? Kulturschaffen im Corona-Jahr

Mein Jahr 2020 begann gut und ruhig mit Hörbüchern. Als Sprecherin lese ich schöne, aktuelle, interessante Bücher für Blinde, Seh- und Lesebehinderte: Prima Vista, professionell, im DAISY-Format. Im Februar dann eine Life-Lesung im Rahmen der „Literatur in den Häusern“: Volles Wohnzimmer, beste Bewirtung, wunderbare Gastgeber für „Babettes Fest“. Und als Schauspielerin bin ich Ende des […]

Erlesenes 2020

Drei verschiedene Lesungen biete ich im Frühjahr an: „Konstanz literarisch“ von Manfred Bosch (2019) Welche AutorInnen haben in Konstanz gelebt, welche Spuren haben sie hinterlassen, und wie haben die zahlreichen „Dichter auf Durchreise“ die Stadt gesehen? Der in Konstanz lebende Schriftsteller, Literaturhistoriker und Herausgeber Manfred Bosch hat eine umfassende literarische Topografie über ein halbes Jahrtausend […]

Hörspaziergang „Baumgeflüster“

Der Hörspaziergang „Baumgeflüster“ im Seeburgpark Kreuzlingen war im September 2019 ein großer Erfolg und wird 2020 dauerhaft installiert. 17 Hörstationen mit Wissenswertem, Poetischem und Unterhaltsamem begeistern die Besucher und lassen den Park und seine herrlichen Bäume ein Stück näher, vertrauter und bewundernswerter erscheinen. Ich durfte als Sprecherin u.a. Lyrik und ein Märchen beitragen. Die Tonaufnahmen wurden […]

Lesung: Leben und Werk von Marlene Stenten

Weggefährten und Freunde erinnern mit einem Vortrag und einer Lesung an die Anfang Mai im Alter von 84 Jahren gestorbene Schriftstellerin Marlene Stenten. Die Autorin hatte in ihren Büchern stets lesbische Frauen ins Zentrum gestellt. Über das Werk von Stenten referiert Dr. Madeleine Marti aus Zürich, aus den Erzählungen und Romanen trägt die Schauspielerin Heinke […]

Mit „Warten auf Godot“ im Nordirak

Auf Einladung des Ministeriums für Kultur und Jugend der Regionalregierung Kurdistan war das Theater Konstanz neben weiteren internationalen Teilnehmern u.a. aus Tunesien, Ägypten, Kuwait, Jordanien und dem Irak im Dezember 2018 auf dem Internationalen Theaterfestival in Erbil. Wir haben dort die Produktion Warten auf Godot von Samuel Beckett gespielt, ein moderner Klassiker, der gerade in […]

Literatur in den Häusern 2019

Bei der diesjährigen Literatur in den Häusern lese ich am Sonntag, 17. Februar aus „Und jeden Morgen das Meer“ von Karl-Heinz Ott Dreißig Jahre war Sonja Chefin eines Hotels am Bodensee, ihr Mann Bruno bekam als Koch sogar einen Stern. Doch dann stirbt Bruno. Sein Bruder Arno ist bereit, alles, und damit auch einen Berg […]

Moderation bei der Eurovision 2018

Pulse of Europe lud zur EUROVISION Konstanz, 26. Oktober 2018 +++ Am 24. Oktober wollte die Pulse of Europe-Initiative Konstanz wissen: Was ist Ihre Eurovision? 200 Schüler, Studenten und interessierte Konstanzer folgten im vollen Wolkensteinsaal der lebendigen Debatte um die Zukunft Europas und die Leitfrage, was jeder von uns für Europa tun kann. In einem […]

Workshop für die GEW Nordwürttemberg

Am 21. Oktober habe ich einen dreistündigen Workshop „Stress lass nach. Achtsamkeit und spielerischer Ausdruck“ für die GEW Nordwürttemberg im schönen Löchnerhaus auf der Insel Reichenau gegeben. 23 Teilnehmer/innen erlebten einen äußerst vergnüglichen Auftakt in ihr dreitägiges Seminar.

Auf der Bühne des Stadttheaters

Im der Saison 2018/19 bin ich in drei Stücken auf der Bühne des Stadttheaters Konstanz zu sehen: Im atmospärischen Zirkusspiel „Foottit und Chocolat“ In einer unterhaltsamen und berührenden Inszenierung des Intendanten Christoph Nix von Beckett, Warten auf Godot und in der Komödie „Wer hat Angst vorm weißen Mann“ Fotos: Theater Konstanz/Bjørn Jansen, Ilja Mess

Neues Hörbuchprojekt

„Die Odyssee im Tierkreis: Vom Widder zu den Fischen – Der Weg nach Hause durch die zwölf Stationen menschlichen Irrtums“ von Johann Wolfgang Denzinger Die 12 Stationen der Heimreise des Odysseus, so wie sie Homer beschreibt, werden in Verbindung gebracht mit den 12 Tierkreiszeichen. Jede Station der Irrfahrt ist eine Geschichte für sich, in der Homer […]